ZU MEINER PERSON

Mit Leib und Seele Lehrerin für Englisch, Musik und Peermediation - aus Leidenschaft Mediatorin!

Heidelinde Thanner, geboren am 1.09. 1967, wohnhaft in Enns, Studium an der Pädagogischen Hochschule,
Lehrgang für Peermediation, ausgebildet zur Zivilmediatorin im Institut MIT

Nach meinem Studium an der Pädagogischen Hochschule Linz für Englisch und Musik begann, ich nach 25-jähriger Lehrtätigkeit
die Ausbildung zur Peermediatorin. Den Entschluss, noch einmal ,,die Schulbank" zu drücken und mich fortzubilden, möchte ich so beschreiben:

,,Im Schulalltag bat ich oft um die Gelassenheit, die Dinge hinzunehmen, die ich nicht ändern konnte, und den Mut, Dinge zu ändern, die ich ändern könnte. Ich wählte den Weg der Selbstreflexion und wagte den Schritt den ich heute Bewusstseinsbildung nenne. Die Bereitschaft sich selbst kennen zu lernen ist die Basis für jegliche Art von Streitschlichtung."

Was bringe ich ein:
viel Herz, Empathie, Authentizität, Professionalität, die Fähigkeit zuzuhören, Erfahrungsschatz zur Begleitung auf dem Weg „zu dir selbst“

pic pic pic

WIE ES GEHT

 

Du kennst das?

Ein Streit mit dem Partner, den Kindern, Konflikte am Arbeitsplatz, mit Nachbarn, im Ort. Es entstehen dabei negative Gefühle wie Freudlosigkeit, Ärger, Wut, Frust.... Die Situation puscht sich auf, es eskaliert vielleicht sogar. Eigentlich wolltest du das doch gar nicht so kommen lassen, aber du weißt einfach nicht, wie du mit der Situation umgehen kannst, es ist wie in einem Tunnel oder in einer Einbahnstraße.

 

Du willst etwas ändern?

Du hast dich dazu entschlossen, einen neuen, anderen Weg zu gehen. Du möchtest dich nicht mehr als Verursacher von Problemen sondern endlich als Teil der Lösung erleben.

Ich freue mich, dich/euch als Mediatorin auf dieser ,,Reise" zu begleiten.

 

Du kannst das!

In einer wertschätzenden Art und Weise begleite ich dich und deinen Partner/deine Partnerin, deine Kinder, deinen Kollegen/deine Kollegin, deinen Nachbarn/deine Nachbarin... beim Klären eurer Konfliktsituation. Dabei werdet ihr gemeinsam auf einer neuen Basis mit meiner Hilfe lernen, Problemlösungen zu finden. Es gibt keinen Gewinner oder Verlierer. Unter meiner Gesprächsführung treffen wir uns gemeinsam oder auch in Einzelsitzungen in einer entspannten Atmosphäre mit gegenseitigem Respekt in meiner Praxis. Terminvereinbarung sowie Preisauskunft erfolgen nach telefonischer Vereinbarung oder per E-Mail.

 

TEXTE FÜR DICH

DISTANZ und NÄHE

Die Gefahr einer Beziehung .... sich selbst zu verlieren

Die Chance einer Beziehung .... sich selbst zu entdecken

 

Diese beiden Gegenpole begleiten uns oft im Alltag unserer Beziehungen. Wie kann das sein? War da noch vor kurzem die große Verliebtheit (Harmonie) und plötzlich nichts als Kummer und Leid...

Stell dir vor, du stehst vor einem See, du siehst ein Gesicht im Wasser. Was du siehst, gefällt dir gar nicht, du denkst, wer ist das? Deine Blindheit und dein Tunnelblick sind so groß. Nie kommst du auf den Gedanken, dass du das ja selbst bist. Es ist dein Spiegelbild, welches im Wasser reflektiert wird.

So ist es auch in Beziehungen mit unseren Mitmenschen. Wir glauben, den anderen besser zu kennen als uns selbst. Es ist wie ein Scann Vorgang, der in zwischen-menschlichen Beziehungen abläuft. Wir beurteilen unsere Mitmenschen mit unseren Werten wie automatisch gesteuert.

 

Was bringt mir der andere?
Das zieht mich an und das schafft NÄHE.

Was ist bedrohlich? Ich bewege mich weg und das schafft mir DISTANZ.

Einerseits wurde es uns so gelehrt, zuerst den anderen zu sehen und zu bewerten, andererseits sind es auch Prägungen aus der Evolution. Die Wissenschaft nennt das Quick & Dirty-Check.

Der andere ist schuld an meiner misslichen Lage, all dem Leid und Unvermögen. Dies löst die unterschiedlichsten Gefühle und Reaktionen aus.... Ärger, Frust, Angst, Wut, Flucht und auch Schmerz.

Menschliche Verletzungen passieren genau dann, wenn wir uns im anderen sehen und dabei im Unterbewusstsein

 

uns selbst erkennen, dabei es uns nicht eingestehen.

Anders ausgedrückt:
In der Beziehung zu unseren Mitmenschen können wir uns nur zu schnell verlieren, wir sind ganz ,,süchtig" nach dem anderen, sehen nur die ,,schöne Seite" - doch bald merken wir , dass da irgendetwas nicht passt oder uns gut tut. Eigentlich sind es wir selbst, unser Anteil der Seele, der noch nicht fertig entwickelt ist, eigene Schwächen, Ängste, Gefühle, die uns das Gegenüber widerspiegelt.

Sehen wir uns in dem Mitmenschen, so ist es eine große und wunderbare Chance, uns weiter zu entwickeln, für uns etwas Neues dazuzulernen, die Gestalter unseres Lebens zu werden - und siehe da... ...plötzlich werden wir auch füreinander wieder ,,attraktiv" und auch die Liebe kann wieder gelebt werden.

Steh am Morgen auf und SAG ZU DIR SELBST
ICH LIEBE DICH
ICH UNTERSTÜTZE DICH DABEI
DASS DU BEKOMMST WAS DU DIR WIRKLICH WÜNSCHT
ICH WERDE DICH AUF JEDE ERDENKLICHE WEISE UNTERSTÜTZEN
WENN DU NEGATIVE MENSCHEN TRIFFST SO GEHE DEINE EIGENEN WEGE
NÜTZE DEINE INNERE KRAFT
ICH SUCHE SELBSTERFÜLLUNG

 

Verfasst von Heidelinde Thanner